BreitbandNetwork GmbH

 

Glasfaserbau


Einblasen von LWL-Kabeln

Mit unserer Technik können wir LWL-Kabel von 2 bis 25 mm Außendurchmesser in Rohre von 7 bis 63 mm Außendurchmesser einblasen. Außerdem können wir bis zu 7 Microrohre in vorhandene Rohre einblasen.  Selbst für das Beiblasen in belegte Rohre verfügen wir über die entsprechende Technik

 


Hauptverteiler

Wir führen die Kabel von der Rohranlage zum Verteilergestell. Im Gestell werden die Faserbündel entsprechend der Vorgaben zu den Spleißkassetten geführt und anschließend gespleißt.


Straßenverteiler

Ähnlich wie beim Hauptverteiler werden die Kabel entsprechend der Vorgaben zu den Spleißkassetten geführt und gespleißt. Der Unterscheid zum Hauptverteiler besteht darin, dass jeder Hausanschluss ein eigenes Kabel hat.


Hausanschlüsse

Montage der Hausanschlussbox an einen geeigneten Ort. Einführen und Spleißen der LWL-Kabel nach Vorgaben.


Abnahmemessungen  

Nach dem Spleißen werden die entsprechenden LWL-Strecken mit einer ODTR-Messung zertifiziert. Auch bei Netzen, die bereits in Betrieb sind, können wir den optischen Leistungspegel messen.